Rex Gloriae – König der Herrlichkeit – linkes Fenster

Im oberen und mittleren Teil des linken Fensters sehen wir die Scharen der Erlösten / Erretteten aus allen Ländern. Es sind die Ältesten aus den unterschiedlichen Stämmen.

„Und so oft die lebendigen Wesen Ruhm und Ehre und Dank darbringen dem, der auf dem Throne sitzt, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit,  so fallen die vierundzwanzig Ältesten nieder vor dem, der auf dem Throne sitzt, und beten den an, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, und werfen ihre Kronen vor dem Throne nieder und sprechen: Würdig bist du, unser Herr und Gott, zu empfangen den Ruhm und die Ehre und die Macht; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen sind sie und wurden sie geschaffen!“
Offenbarung 4, 6-11
Wahrscheinlich sind hier die 12 Ältesten aus dem ersten Bund (12 Stämme Israel) und die 12 Ältesten aus dem zweiten Bund gemeint. So kommt es auf die Zahl 24.

Im unteren Teil des linken Fensters sind Vögel (Tiere in der Luft) abgebildet – und das Meer mit seinen Fischen (Tiere im Wasser) und seiner bunten Fauna: Alles was atmet, lobet den Herren.

Der Aufbau des linken Fensters zeigt Parallelen zum Aufbau des rechten auf:
Grundlegend ist die Fauna, dann die Tiere des Wassers und der Luft. Darüber die erretteten Menschen.       TD

Veröffentlicht in Allgemein, Gute Gedanken, Kirchenfenster, Spitalkirche Baden-Baden und verschlagwortet mit .