Lebendige Gemeinde 2020

Workshopthemen aus der Gemeindeversammlung
vom 27.04.15

„Lebendige Gemeinde 2020“.

Gottesdienst/Liturgie

Im Gottesdienst findet unsere Gemeinde ihren spirituellen Schwerpunkt. Dabei ist uns eine moderne Ausrichtung (Bezug zu Wissenschaft, Erkenntnis) genauso wichtig wie gemeinsam gelebte Rituale.

Im Gottesdienst soll folgendes erlebbar sein:

  • Bezug zum realen Leben
  • Die Predigtthemen weiterhin lebensnah, alltagsorientiert
  • offen, lebendig und vielfältig
  • Bibel teilen
  • Finden neuer Gottesdienstformen
  • Beteiligung vieler an der Liturgie. Mitmachen statt zuhören
  • Eine Raumgestaltung nicht nur frontal. Wechselnde Raumgestaltung möglich machen

 

Kirchenraum

Unsere Spitalkirche ist ein Raum der Stille und des Gebets. Die spirituelle Atmosphäre wollen wir erhalten und weiter ausbauen. Wir pflegen die offene Kirche für Jeden.

Gleichzeitig möchten wir moderne Kommunikationsmedien einsetzen, die für alle eine Beteiligung am Gemeinde- und Gottesdienstgeschehen ermöglichen.

Unser Kirchenraum soll auch weiterhin für Ausstellungen und Konzerte offen bleiben.

Gemeinde 2020 – Ich möchte mitmachen

Kirchenmusik

Unser Akzente-Chor und das Orgelspiel ist für den feierlichen Gottesdienst eine wichtige und tragende Säule.

Gastspiele und moderne Elemente der Kirchenmusik und des Gesangs wollen wir in unseren Gottesdienst integrieren.

Spirituelle Angebote

Es gibt bereits bewährte Angebote:

  • Der „Kaminabend“ ist seit vielen Jahren ein Ort der Begegnung und des Austauschs zu ausgesuchten Bibeltexten. Dabei könnten aus dessen Runde ab und an im Gottesdienst Inhalte einfließen.
  • Heilzeit
  • Taizégebet
  • Heilfasten in der Gruppe

Darüber hinaus gibt es Interesse an thematischen Veranstaltungen:

  • Einkehrtage im Kloster
  • Morning „prayer“
  • Gottesdienst für Suchende

Wünschenswert ist das Angebot einzelner Veranstaltungen zu

  • Glaubensfragen
  • Wert der Stille erkennen und einüben
  • Spirituelle Reisen, wie z.B. Taizé , Rom…..

Gemeinde 2020 – Ich möchte mitmachen

Unser Umgang Miteinander

Wir möchten eine offene Kirche gestalten, die von allen Menschen besucht werden kann – und in der auch Fragen und kritische Auseinandersetzungen willkommen sind.

Gewünscht wird die Einrichtung einer Schlichtungsstelle für die Beilegung von Konflikten innerhalb unserer Gemeinde.

Gemeindeveranstaltungen

Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind ein fester Bestandteil unseres „Miteinanders“.
Wir wünschen uns weiterhin regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen für Familien, Senioren, Kinder und Jugendliche und organisieren diese wechselseitig. (s. auch den Veranstaltungsflyer/ Jahresprogramm).

Hierzu zählen z.B.:

  • Sonntag Nachmittagsaktionen (Ausflüge, Wanderungen, Baden….)
  • Gemeinsame Kinobesuche
  • Thematische Reisen (Taize, Städte….)
  • Familienfreizeiten (Altleiningen, Ski-Freizeiten..)
  • Veranstaltungen u. Ausflüge für Erwachsene
  • Kirchenkaffee im Anschluss an den Gottesdienst

Gemeinde 2020 – Ich möchte mitmachen

Kinder und Jugendliche in unserer Gemeinde:

Mit den Angeboten für Kinder (Jahresprogramm) wollen wir außer zu den Kindergottesdiensten Kinder aktiv in unser Gemeindeleben einbinden.

Zusätzlich zu den bestehenden Angeboten sind gewünscht:

  • Kinderfreizeit / Hüttenwochenende für Kinder zwischen 8 und 12 Jahre
  • Ministrantenfreizeit sowie regelmäßige Gruppentreffen
  • Eigener in Eigenregie gestalteter Teil auf der Kirchenwebsite

Die Jugendlichen wollen wir im Besonderen einladen zur Mitbestimmung- und Gestaltung. Hierzu wollen wir bei der Planung von Veranstaltungen und Ausflügen die Jugendlichen mit

ihren Interessen deutlicher einbinden.

  • Jugendliche können in Eigenverantwortung den Ministrantendienst planen und Jungministranten in den Dienst einführen
  • Leitung Ministrantengruppe
  • Ausbildungsangebote zur Gruppenleitung
  • Treffen gemeinsam mit dem Pfarrer, der Gemeinde und unseren Jugendlichen sollten aktiviert werden, in denen das Miteinander im Vordergrund steht
  • Jährlicher Abend-Jugendgottesdienst mit anschließender Kirchenparty

Gemeinde 2020 – Ich möchte mitmachen

Diakonie

  • Einrichtung eines Abholdienstes, für “ immobile“ Gemeindemitglieder, die nur so den Gottesdienst besuchen können
  • Einrichtung eines Besuchsdienstes für kranke und ältere Menschen, die oft alleine sind
  • Mitarbeit an einem diakonischen Projekt (Ausland oder Flüchtlingshilfe)

Ökumene

Wir wollen eine offene und tolerante Gemeinde sein, die jeden Interessierten freundlich empfängt. Deshalb ist uns wichtig:

  • Die Einladung zur Teilnahme am Abendmahl für alle Gottesdienstteilnehmer
  • Ein guter Kontakt zu unseren Nachbargemeinden in Karlsruhe und Offenburg. Mehr gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen wollen wir hier anregen
  • Unsere Mitwirkung in der Ökumene, unter anderem durch unsere Mitarbeit im Arbeitskreis christlicher Kirchen
  • Austausch mit Gemeinden anderer Glaubensrichtungen

Gemeinde 2020 – Ich möchte mitmachen

Öffentlichkeitsarbeit

Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit wollen wir unsere Gemeinde für andere bekannt und auffindbar machen. Dies geschieht durch:

  • unseren ansprechenden und aktuell informativen Internetauftritt mit „News“ aus dem Kirchenvorstand und Kommentarfeld für jeden
  • Unsere offene, über unseren Gemeinderahmen hinausgehenden Veranstaltungen

Wünschenswert wäre:

  • die Einrichtung eines Mandats Pressesprecher/-in und eine kleine Arbeitsgruppe , um die altkatholische Kirche in verschiedenen Medien bekannter zu machen
  • Drehen eines Films über die Baden-Badener Gemeinde „Wir über uns“
  • Kinderseite auf der Homepage
  • AK-T-Shirt oder -Tasche
  • Ansprechender Flyer „was ist Alt-Katholisch“

Die Arbeitsgruppe (Beauftragung durch die Gemeindeversammlung am 27.04.2015), bestehend aus Gerhard Elwert, Monika Bleier, Bettina Wende, Oda Schindler und André Wende hat aus den Ergebnissen der Gemeindeversammlung (27.04.15) die hier veröffentlichten Thesen unserer zukünftigen Gemeindearbeit formuliert. Diese Thesen sollen die  Richtung / Leitplanken unserer weiteren Gemeindearbeit sein.

Jedes Gemeindemitglied wird gebeten, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten  aktiv an der Umsetzung zu beteiligen.

Posted in Allgemein, Gemeinde 2020, Veranstaltungen.

One Comment

  1. Ich biete jeden Mittwoch in der Abtei Lichtenthal die offene Kontemplationsgruppe an. Vergleichbare Räume stehen der altkath. Kirchengemeinde (noch) nicht zur Verfügung. Da Spiritualität gewünscht ist, schlage ich vor, auch auf unserer Homepage ökumenisch nach Lichtental einzuladen.
    Unabhängig von dieser Gruppe bin ich weiterhin an eigenen Spiritualitätsangeboten in unserer Gemeinde interessiert. Ich stehe zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.