Baden-Baden betet – Ideen für mehr Gemeinschaft

Liebe Freundinnen und Freunde der alt-katholischen Spitalkirche Baden-Baden, liebe Gemeindemitglieder,

es sind besondere Zeiten – die Bedrohung durch das Corona-Virus verändert unseren Alltag und unser Gemeindeleben – Schritt für Schritt haben sich Kontakte und öffentliches Leben reduziert. Die Sorge um Gesundheit und liebe Menschen treibt uns um. Die Gottesdienste haben wir vorerst ausgesetzt, damit fehlt für viele die stärkende Gemeinschaft am Sonntag, das Erzählen beim Kirchen-Kaffee.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten muss jedoch niemand isoliert sein. Auch wer allein lebt, soll nicht vereinsamen. Als christliche Kirchen in Baden-Baden, die sich als ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) organisieren, möchten wir uns stark mach für mehr Gemeinschaft. Gemeinsam wollen wir Mut machen.

Es gibt Verbindungen, die Sie nutzen können:

Rufen Sie Ihre Nachbarn im Haus an, telefonieren Sie mit Freunden und Verwandten.

In Italien hat sich das Balkon-Singen etabliert: Unsere südlichen Nachbarn treten zu verabredeter Zeit auf ihre Balkone und singen gemeinsam. Vielleicht lässt sich das auch bei Ihnen auf den Fluren oder Balkonen praktizieren?  Wichtig ist es ja, in der momentanen außergewöhnlichen Situation zu spüren: Wir stehen zusammen.

Eine andere Empfehlung: Die Glocken unserer Kirchen läuten weiterhin. Unsere Idee als christliche Kirchen: Nutzen Sie das Abendläuten um 18 Uhr, um ein Vaterunser zu sprechen. Sie werden merken: Viele andere tun das zur selben Zeit- das verbindet und gibt Kraft. Gemeinsam können wir Gott, um seine liebevolle Begleitung bitten und auf seine Stärkung hoffen.

Bis auf weiteres ist die Spitalkirche zu den üblichen Zeiten geöffnet und bietet Raum für Gebet und Geborgenheit.

Alle Seelsorgerinnen und Seelsorger in Baden-Baden sind telefonisch erreichbar. Ich freue mich sehr,  wenn Sie mich anrufen.

Herzliche Grüsse

Ihr und Euer

Pfarrer Timo Vocke

Posted in Allgemein and tagged .