Vorankündigung: Kino in der Kirche 10.10.2018

Im Oktober verwandelt sich die Spitalkirche in den ungewöhnlichsten „Kinosaal“ der Stadt. Dazu passend haben Tom Dorner und Ingmar Neumann mit „My sweet Papperland“ einen ungewöhnlichen Film ausgesucht:

Es ist ein kurdischer Western mit einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte im politischen und moralischen Niemandsland –   gespielt von zwei überragenden Hauptdarstellern: Golshiteh Farahani und Korkmaz Arslam.

„Trockener Humor und wunderschöne Landschaften“

„Die Öffnung Kurdistans gestattet es der Jugend nun, moderne Forderungen zu stellen. Mehr Demokratie, Säkularismus und Meinungsfreiheit“

„Kurdistan – mit Grenzen zum Iran und der Türkei – in einer Zeit zwischen traditionellen Strukturen und emanzipatorischen Kräften“.

 

Beginn ist um 19:30 Uhr. Heute schon vormerken.

Posted in Allgemein, Termine, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.